Benchmarking.de  ›  Leistungen  ›  KPI-Analyse

Leistungen

KPI-Analyse

Bild: © Gima Consult

Wirkungsvolle KPI Key-Performance-Indikatoren an der Schnittstelle Technologie und Management

Ausgangslage

Stark diversifizierte Kundenanforderungen, zunehmend verschärfte und sehr dynamische Wettbewerbsbedingungen sowie eine steigende Komplexität der Produktionsstrukturen erfordern effiziente Geschäftsprozesse und eine optimale Auslastung der betrieblichen Ressourcen.
Grundlage für unsere integrierte Vorgehensweise ist eine prozessorientierte Betrachtungsweise der gesamten betrieblichen Abläufe auf Basis des IMAL Modells. Prozessketten werden bereichsübergreifend definiert und die Ablauforganisation mit der Aufbauorganisation abgeglichen. Damit wird ein effizienter Einsatz betrieblicher Ressourcen zur Ausschöpfung von Marktpotenzialen und Kostensenkungspotenzialen erreicht.

Vorgehensweise

Die GiMA consult erarbeitet gemeinsam mit dem Auftraggeber projektspezifische, funktionsübergreifende Konzepte zur Strukturierung innerbetrieblicher Zusammenhänge und zur Planung, Steuerung und Kontrolle unternehmerischer Entscheidungen. Um möglichst alle Kernprozesse zu erfassen, werden in einem sechsstufigen Verfahren unterschiedliche Instrumente eingesetzt und aufeinander abgestimmt; zum Beispiel Benchmarking, Kennzahlensysteme, Prozesskostenrechnung, Wertstromanalyse.

Ergebnis

  • Erkennen von Schwachstellen und Potenzialen in den betrieblichen Abläufen
  • Identifikation von wirkungsvollen Key-Performance-Indikatoren
  • Optimierung der Kernprozesse und effizientere Nutzung betrieblicher Ressourcen
  • Umsetzung von Best-Practice-Prozessen
  • Visualisierung und Steuerung der optimierten Prozesse durch wirkungsvolle IT-Anwendungen

Mit dieser prozessorientierten Betrachtungsweise der gesamten betrieblichen Abläufe wird eine Prozesslandkarte für das Unternehmen erstellt. Zur Messung der Leistungsfähigkeit der beschriebenen Kernprozesse werden sogenannte Key-Performance-Indikatoren (KPI) identifiziert und eingeführt.

Aus der erstellten Prozesslandschaft werden dann die Prozesse mit dem größten Hebelwirkung, bezogen auf Kosteneinsparung und Marktpotenzial, ausgewählt und optimiert. Die Auswahl dieser Schlüsselprozesse erfolgt mit der Methode der "Foccusing-Matrix" mit der der Wirkungsgrad bezogen auf die erwarteten Reorganisationseinsparungen gegenübergestellt ermittelt wird. Die ausgewählten Prozesse werden dann mit Best-Practice-Vorgehensweisen abgeglichen, neu organisiert und im Unternehmen verankert. Die Abbildung und Steuerung der optimierten Prozesse erfolgt bei Bedarf durch praxisnahe und flexibel gestaltete IT-Anwendungen.

Erfahrungshintergrund

  • Die GiMA consult besitzt elf Jahre Benchmarking-Erfahrung im Rahmen der Projektbegleitung und Umsetzung der International Best Factory Awards / International Best Service Awards.
  • Die GiMA consult besitzt über elf Jahre Erfahrung in der Innovationsforschung und der Durchführung von Innovations-Benchmarks für verschiedene Kunden mit großem Erfolg.
  • Die GiMA consult arbeitet eng mit der Exportakademie Baden-Württemberg zusammen, einer Einrichtung an der Hochschule Reutlingen. Damit wird der Transfer von wissenschaftlichen Ergebnissen in die Unternehmenspraxis auf höchstem Niveau sichergestellt.
  • Kreative Ingenieure der GiMA consult bringen ihr Know-how in die Projekte ein.
  • Erfahrene Experten und Expertinnen der GiMA consult setzen mittels direkter Vor-Ort-Begleitung ein stringentes Projektmanagement zur Erreichung der Ziele unserer Kunden um.

Kontakt & Ansprechpartner

Prof. Dr. Bertram Lohmüller


Nach oben